Jugendfeuerwehr Nörvenich bildet sich weiter

Sieben Jugendsprecherinnen und Jugendsprecher der Jugendfeuerwehr Nörvenich haben sich am vergangenen Samstag gemeinsam mit anderen Jugendlichen aus dem Kreisgebiet Düren in Inden – Frenz getroffen, um sich in der Jugendarbeit weiterbilden zu lassen.

Bestandteile des von der Kreisjugendfeuerwehr angebotenen Workshops waren unter anderem die Wissensvertiefung in den Bereichen „Aufgaben und Pflichten des Jugendsprechers“ sowie das erfolgreiche lösen von Konflikten.  Mit diesem Seminar konnten die Jugendlichen nützliche Lösungsansätze für ihre Jugendgruppen mitnehmen.

Der Jugendsprecher ist die Vertrauensperson in jeder Jugendgruppe, womit er die Meinung der Jugendgruppe gegenüber dem Jugendwart vertritt und somit die Möglichkeit hat, die Interessen und Ideen der Jugendlichen in die zu gestaltende Jugendarbeit mit einzubringen.

 

Jugendsprecher-4

 

Quelle: www.feuerwehr-noervenich.de

Banner